Brainstorming: Zugriffsberechtigungen (AGLP, AGDLP, AGULP, AGUDLP

  • Für eine Aufgabe wird das Konto einer Person in eine existierende oder neu erstellt Globale Gruppe eingefügt. Dabei soll der Name der Globalen Gruppe auf das zuständige Team deuten.
  • Die Globale Gruppe wird in eine existierende oder neu erstelle Lokale Gruppe hinzugefügt. Dabei soll der Name der lokalen Gruppe auf den entsprechenden Ordner sowie auf die Zugriffsberechtigungen deuten.
  • Der lokalen Gruppe müssen die entsprechenden Zugriffsberechtigungen in den Eigenschaften des Ordners erteilt werden.

A=>(Punkt 1)=>G=>(Punkt 2)=>L<=>(Punkt 3)<=>P

Azure Dokumentation unter Microsoft | Learn: Docs / Learn / Durchsuchen. Filter: Rollen: Administrator

Azure Dokumentation bietet umfangreiche Lernmaterialien inklusive Übungen in Azure.

Unter folgendem Link findet man eine Menge von Lernressourcen bezogen auf die Cloud von Microsoft, genannt Azure.

Microsoft | Learn: Docs / Learn / Durchsuchen. Filter: Rollen: Administrator

https://docs.microsoft.com/de-de/learn/browse/?roles=administrator

Einige Module können nur in einer Sandbox abgeschlossen werden. Man bekommt eine Möglichkeit in Azure bis zu 10 Mal pro Tag jeweils für eine Stunde sich anzuemlden. Am nächsten Tag können weitere zehn Sandboxes für je 1 Stunde genutzt werden.

Als Beispiel, stellen wir hier eine kurze Liste von einigen Modulen, die eine Möglichkeit beinhalten, sich mithilfe eines Sandboxes Azure Cloud zu erforschen.

Unter folgendem Link können Sie eine Auflistung von Lernpfaden anschauen, die für einen IT-Administrator interessant sein könnten.

https://docs.microsoft.com/de-de/learn/browse/?roles=administrator&resource_type=learning%20path

Die Möglichkeit Azure zu erforschen unter “Microsoft | Learn: Docs / Learn” sollte nicht die einzige sein. Allerdings diese zweite Möglichkeit Azure Portal kostenlos für eine begrentze Zeit von 12 Monaten zu nutzen, funktioniert nur mit Angabe einer Kreditkarte. Microsoft fordert eine Identitätsüberprüfung per Telefon und zusätzlich per Kreditkarte. Die Angabe einer Kreditkarte ist erforderlich, mit einer Begründung bezogen auf Schutz vor Spam und Bots .

https://www.microsoftazurepass.com/

Brainstorming: Aufgaben Windows 10

Aufgabe: Updates außerhalb der Geschäftszeiten installieren.

  • Windows => Einstellungen => Update und Sicherheit => Nutzungszeit ändern => Startzeit => Wert eingeben =>Endzeit => Wert eingeben => Speichern

Aufgabe: Primäre DNS-Suffix konfigurieren, damit das Domänensuffix bei der Auflösung von einfachen DNS-Namen automatisch vervollständigt wird.

  • Windows => Windows System => Systemsteuerung => System und Sicherheit => System => Erweiterte Systemeinstellungen => Ändern => Weitere => Primäres DNS-Suffix des Computers => Wert eingeben => Ok

Aufgabe: Funktionsupdates verzögert installieren.

  • Windows => Einstellungen => Update und Sicherheit => Erweiterte Optionen => Installationszeitpunkt für Updates auswählen => Ein Funktionsupdate enthält neue Funktionen und Verbesserungen und kann für die folgende Anzahl von Tagen verzögert werden => Wert eingeben

Aufgabe: Einen Eintrag in der Registrierung erstellen. Auswirkung testen. Den Eintrag aus der Registrierung wieder entfernen.

  • Windows => Windows System => Explorer => Dieser PC => Lokaler Datenträger (C) => Start => Neuer Ordner => Name eingeben (Beispiel: Registrierung) und bestätigen => Start => Neues Element => Textdokument => Name eingeben (Beispiel: Registrierung1.reg) und bestätigen => Start => Öffnen =>
    Windows Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Notepad]
    NeuerEintrag”=dword:00000001
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Notepad\DefaultFonts]
    “lfFaceName”=”Lucida Console”
    “iPointSize”=dword:0000090
    =>Datei =>Speichern => Datei => Beenden
    Datei (Beispiel: Registrierung1.reg) ausführen
    => Start => Öffnen =>
    Windows Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Notepad]
    “NeuerEintrag”=-
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Notepad\DefaultFonts]
    “lfFaceName”=-
    “iPointSize”=-
    =>Datei =>Speichern => Datei => Beenden
    Datei (Beispiel: Registrierung1.reg) ausführen

Aufgabe: Als lokaler Administrator aus der Ferne zur Problemlösung auf einen anderen Computer zugreifen und konfigurieren.

  • Auf dem Computer des Mitarbeiters
    Windows => Einstellungen => System => Remotedesktop => Remotedesktop aktivieren => Benutzer auswählen, die Remotezugriff auf diesen PC haben => Ok
    Auf dem Computer des Administrators
    Windows => Windows-Zubehör => Remotedesktopverbindung => Computername oder IP-Adresse des Mitarbeitercomputers eingeben (Beispiel: 192.168.178.88) => Verbinden => Zertifikat annehmen

Aufgabe: Einstellungen für Proxyserver für HTTP-Verbindungen anpassen.

  • Windows => Einstellungen => Netzwerk und Internet => Proxy => Proxy verwenden => Ein => Adresse => Wert eingeben (Beispiel: proxy.mit-weiterbildung.de) => Port => Wert eingeben (Beispiel: 8080) => Speichern

Aufgabe: Eine Datei erstellen und Berechtigungen anpassen. Ein Benutzer soll den Dateiinhalt bearbeiten können aber die Datei nicht löschen können. Andere Benutzer sollen den Dateiinhalt ansehen aber nicht ändern können.

  • Windows => Windows System => Explorer => Dieser PC => Lokaler Datenträger (C) => Start => Neuer Ordner => Name eingeben (Beispiel: Beispiel1) und bestätigen => Start => Neues Element => Textdokument => Name eingeben (Beispiel: Beispiel1.txt) und bestätigen => Start => Öffnen =>
    Beispiel1
    =>Datei =>Speichern => Datei => Beenden
    => Start => Eigenschaften => Sicherheit => Erweitert => Vererbung deaktivieren => Vererbte Berechtigungen in explizite Berechtigungen für dieses Objekt konvertieren. =>
  • Authentifizierte Benutzer => Entfernen => Hinzufügen => Benutzer eingeben (Beispiel: Benutzer1) => Ok => Bearbeiten => Schreiben Zulassen => Ok => Ok => Ok

Aufgabe: Nächsten Neustart im abgesicherten Modus durchführen.

  • Windows => Windows Verwaltungsprogramme => Systemkonfiguration => Start => Abgesicherter Modus => Ok => Nicht neustarten
  • Windows durchsuchen => msconfig => Als Administrator ausführen Systemkonfiguration => Start => Abgesicherter Modus => Ok => Nicht neustarten

Aufgabe: VPN-Verbindungen über Port 443 TCP und externe Webseiten nicht über Firmennetzwerk erreichen (direkt von Benutzeranschluss).

  • Windows => Einstellungen => Netzwerk und Internet => VPN => VPN-Verbindung hinzufügen => VPN-Anbieter => Windows (integriert) => Verbindungsname eingeben (Beispiel: VPN1) => Servername oder IP-Adresse eingeben (Beispiel: vpn1.mit-weiterbildung.de) => VPN-Typ => Secure Socket Tunneling-Protokoll (SSTP) => Speichern => Adapteroptionen ändern => VPN1 => Einstellungen dieser Verbindung ändern => Netzwerk => Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) => Eigenschaften => Erweitert => Standardgateway für Remotenetzwerk verwenden deaktivieren => Ok => Ok => Ok
  • Windows durchsuchen => VPN => VPN Einstellungen => VPN-Verbindung hinzufügen => VPN-Anbieter => Windows (integriert) => Verbindungsname eingeben (Beispiel: VPN1) => Servername oder IP-Adresse eingeben (Beispiel: vpn1.mit-weiterbildung.de) => VPN-Typ => Secure Socket Tunneling-Protokoll (SSTP) => Speichern => Adapteroptionen ändern => VPN1 => Einstellungen dieser Verbindung ändern => Netzwerk => Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) => Eigenschaften => Erweitert => Standardgateway für Remotenetzwerk verwenden deaktivieren => Ok => Ok => Ok

Aufgabe: Ein neues Benutzerkonto mit einem Kennwort erstellen. Der Benutzer darf sein Kennwort nicht ändern können und muss Sicherungen des Computers erstellen können

  • Windows => Windows Verwaltungsprogramme => Computerverwaltung => Lokale Benutzer und Gruppen => Benutzer => Aktion => Neuer Benutzer => Benutzername eingeben => Kennwort eingeben => Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern deaktivieren => Benutzer kann Kennwort nicht ändern aktivieren => Erstellen => Schließen => Benutzer auswählen => Aktion => Eigenschaften => Mitglied von => Hinzufügen => Erweitert => Jetzt suchen => Sicherungs-Operatoren auswählen => Ok => Übernehmen => Ok

Aufgabe: Eine Datei für die Nutzung von mehreren Benutzern verschlüsseln

  • Windows => Windows System => Explorer => Dieser PC => Lokaler Datenträger (C) => Start => Neuer Ordner => Name eingeben (Beispiel: Ordner1) und bestätigen => Start => Neues Element => Textdokument => Name eingeben (Beispiel: Datei1.txt) und bestätigen => Start => Öffnen =>
    Text12345
    =>Datei =>Speichern => Datei => Beenden
    => Start => Eigenschaften => Eigenschaften => Erweitert => Inhalt verschlüsseln um Daten zu schützen => Ok => Übernehmen => Erweitert => Details => Hinzufügen => Ok => Benutzer auswählen => Ok => Ok

Brainstorming: Citrix XenApp

Citrix XenApp installieren und konfigurieren.

https://www.youtube.com/watch?v=-qQP8Uys2ns&list=PLY27VNfjvp0XuxblFZ1Fz-W_J8H6jBX1L&index=3

https://www.youtube.com/watch?v=XlIeBhwOGto&index=2&list=PLY27VNfjvp0XuxblFZ1Fz-W_J8H6jBX1L

https://www.youtube.com/watch?v=tTSYJgeTB8E&index=1&list=PLY27VNfjvp0XuxblFZ1Fz-W_J8H6jBX1L

https://www.youtube.com/watch?v=Fv-XEsniMu8

https://www.youtube.com/watch?v=LDroJS8xqUE

https://www.youtube.com/watch?v=ReffAq5CVXQ

Brainstorming: SharePoint

#https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc262243(v=office.16).aspx

#https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc262485(v=office.16).aspx#section4

#https://www.microsoft.com/de-de/download/confirmation.aspx?id=51493

#https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=51492

#https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-sql-server-2016

#http://www.luisevalencia.com/2016/09/25/installing-sharepoint-server-2016-with-powershell/

###https://docs.microsoft.com/de-de/sql/database-engine/install-windows/install-sql-server-from-the-command-prompt?view=sql-server-2017

https://www.youtube.com/watch?v=pF9iEDPe4rg&list=PLcnT0JqQtWqOJsQE_ox3RdbZDuLUpLE7j

ipconfig /all

Get-NetIPInterface | ft Name, ifIndex, Dhcp

Set-NetIPInterface -InterfaceAlias Ethernet -Dhcp Disabled

New-NetIPAddress -InterfaceAlias Ethernet -IPAddress 10.3.3.1 -DefaultGateway 10.0.3.1 -PrefixLength 8

Set-DNSClientServerAddress -InterfaceAlias Ethernet -ServerAddresses 10.1.3.1

ipconfig /all

Get-NetIPInterface | ft Name, ifIndex, Dhcp

###

$User = “digi\administrator”

$Secure = Read-Host -AsSecureString

$cred = New-Object System.Management.Automation.PsCredential($User,$Secure)

Add-Computer -DomainName “digi.tal” -Credential $cred

###

$var_OU = “SharePoint”
$var_DL = “digi”
$var_DR = “tal”

Import-Module ActiveDirectory

New-ADOrganizationalUnit -path “dc=$var_DL, dc=$var_DR” -name $var_OU
$Secure = Read-Host -AsSecureString
New-ADUser -Path “OU=$var_OU,DC=$var_DL,DC=$var_DR” -Name “sp_Admin” -AccountPassword $Secure -Description “SharePoint Setup Account” -ChangePasswordAtLogon:$False -CannotChangePassword:$False -PasswordNeverExpires:$False -Enabled:$True
$Secure = Read-Host -AsSecureString
New-ADUser -Path “OU=$var_OU,DC=$var_DL,DC=$var_DR” -Name “sql_SvcAcc” -AccountPassword $Secure -Description “SQL Server Benutzer Account” -ChangePasswordAtLogon:$False -CannotChangePassword:$False -PasswordNeverExpires:$False -Enabled:$True
$Secure = Read-Host -AsSecureString
New-ADUser -Path “OU=$var_OU,DC=$var_DL,DC=$var_DR” -Name “sp_FarmAcc” -AccountPassword $Secure -Description “SharePoint Farm Account” -ChangePasswordAtLogon:$False -CannotChangePassword:$False -PasswordNeverExpires:$False -Enabled:$True
$Secure = Read-Host -AsSecureString
New-ADUser -Path “OU=$var_OU,DC=$var_DL,DC=$var_DR” -Name “sp_AppPool” -AccountPassword $Secure -Description “SharePoint Application Pool Account” -ChangePasswordAtLogon:$False -CannotChangePassword:$False -PasswordNeverExpires:$False -Enabled:$True
$Secure = Read-Host -AsSecureString
New-ADUser -Path “OU=$var_OU,DC=$var_DL,DC=$var_DR” -Name “sp_AgtSvc” -AccountPassword $Secure -Description “Gibt das Kennwort für das SQL Server-Agent-Dienstkonto an.” -ChangePasswordAtLogon:$False -CannotChangePassword:$False -PasswordNeverExpires:$False -Enabled:$True

Get-ADGroupMember -Identity Administratoren
Add-ADGroupMember -Identity Administratoren -Members sp_Admin
Get-ADGroupMember -Identity Administratoren
###

Write-Host “Windows Server wird konfiguriert. Die notwendigen Windows-Features werden installiert.”

Import-Module Servermanager

Write-Host “‘.NET Framework Feature’ wird installiert…”
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “NET-Framework-Core”}|install-windowsfeature –Source d:\sources\sxs
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “NET-HTTP-Activation”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “NET-Non-HTTP-Activ”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “NET-WCF-HTTP-Activation45”}|install-windowsfeature

Write-Host “‘Application Server role’ wird installiert…”
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-AppServer-Foundation”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-Web-Support”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-TCP-Port-Sharing”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-WAS-Support”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-HTTP-Activation”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-Named-Pipes”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “AS-TCP-Activation”}|install-windowsfeature

Write-Host “‘Web Server role’ wird installiert…”
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Static-Content”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Default-Doc”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Dir-Browsing”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Http-Errors”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Http-Redirect”}|install-windowsfeature

get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-App-Dev”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Asp-Net45”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Net-Ext”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Net-Ext45”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-ISAPI-Ext”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-ISAPI-Filter”}|install-windowsfeature

get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Http-Logging”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Log-Libraries”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Request-Monitor”}|install-windowsfeature
#get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Http-Tracing”}|install-windowsfeature

get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Stat-Compression”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Dyn-Compression”}|install-windowsfeature

get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Filtering”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Basic-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Windows-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Digest-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Client-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Cert-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Url-Auth”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-IP-Security”}|install-windowsfeature

get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Mgmt-Tools”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Mgmt-Console”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Mgmt-Compat”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Metabase”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Lgcy-Mgmt-Console”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Lgcy-Scripting”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-WMI”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Web-Scripting-Tools”}|install-windowsfeature

Write-Host “‘WAS Feature’ wird installiert…”
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “WAS-Process-Model”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “WAS-NET-Environment”}|install-windowsfeature
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “WAS-Config-APIs”}|install-windowsfeature

Write-Host “‘Windows Identity Foundation Feature’ wird installiert…”
get-windowsfeature|where{$_.name -eq “Windows-Identity-Foundation”}|install-windowsfeature

###

Write-Host “‘Module Servermanager’ wird importiert…”
Import-Module Servermanager

Write-Host “‘SQL Server’ wird installiert…”

$mountResult = Mount-DiskImage -ImagePath „C:\ISOs\SQLServer2016SP2-FullSlipstream-x64-DEU.iso“ -PassThru

$mountResult | Get-Volume

$driveLetter = (($mountResult | Get-Volume).DriveLetter) + „:\“

#

cd $driveLetter

./setup.exe /qs /CONFIGURATIONFILE=”C:\ISOs\SQL2016_Installationsoptionen.ini” /IACCEPTSQLSERVERLICENSETERMS /FILESTREAMLEVEL=1

notepad

###
###;SQL SERVER 2016 Konfigurationsdatei
###
###[OPTIONS]
###
###ACTION=”Install”
###
###FEATURES=SQLEngine,FullText
###INSTANCENAME=SQL2016
###SQLSVCACCOUNT=”digi\sql_SvcAcc”
###SQLSVCPASSWORD=”SQL-Pa$$w0rd”
###AGTSVCACCOUNT=”digi\sp_AgtSvc”
###SQLSYSADMINACCOUNTS=”digi\sp_Admin”
###

Brainstorming: Lösungen für eine moderne IT-Infrastruktur

Begriff IT-Infrastruktur beinhaltet vielfältige Technologien. Anbei einige davon, die aktuell eine besonders wichtige Rolle in der Industrie spielen.

  • Grundlegende IT-Infrastuktur-Kenntnisse und Begrifflichkeiten: Netzwerk, LAN, WLAN, WAN, Internetzugang, Router, Switch, Bridge, Scanner, Lokaler Drucker, Netzwerkdrucker…
  • Namenskonventionen – warum
  • Passwortschutz: warum, was sind sichere Passwörter
  • Cloud was, wie, warum, Vorteile, Nachteile
  • Dateiverwaltung ergänzt um Teamdrive / Onedrive
  • Office 365: Wiederherstellen „nicht gespeicherter Dokumente“
  • Dokumententypen: pdf, pptx, doc, docx, docm, xls, xlsx, xlsm…
  • Bequeme Datensicherung mit Windows-Bordmitteln: Windows Sicherung (Backup), Schattenkopien (Volume Shadow Service(VSS)), inklusive Dateiversionsverlauf
  • Gefahren im Internet: Trojanisches Pferd, Viren, Malware, ….
  • Fernwartungssoftware: RDP, VNC, Teamviewer, AnyConnect, …
  • Exchange/Outlook: Stellvertreterfunktion, Funktion „on behalf of“, Zugriff auf andere Kalender, Zugriff auf Gruppenpostfächer, Verteilerlisten vs. Gruppenpostfächer, PST-File, Office 365 vs. Office 20XX
  • Sharepoint was , wie
  • Bei Plattformen: CITRIX
  • Software as a service (Saas), Platform as a Service (Paas), Infrastructure is a service (Iaas)

Qualitätsmerkmale im Servicedesk und Wirkprinzipien au Streifzug ITIL (wie funktioniert ein Servicedesk)

  • Stellung des Servicdesk in der IT
  • Level eines Servicedesk
  • Lösungsrate
  • Erreichbarkeit
  • Abbruchrate
  • Last-Agent
  • Ticketownership

Links zum Nachschlagen

###

https://www.youtube.com/watch?v=B9KBWpJMeEY

https://www.youtube.com/watch?v=_hSaB5DO5OA

###

https://www.youtube.com/watch?v=u352PqqIkHc

https://www.youtube.com/watch?v=7ox3fCgzj1w

https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc262485(v=office.16).aspx

https://technet.microsoft.com/de-de/library/mt743704(v=office.16).aspx

###

https://www.microsoft.com/de-de/learning/office365-training.aspx

https://mva.microsoft.com/en-us/training-courses/microsoft-exchange-server-2016-infrastructure-16345?l=C4BbzGBRC_2700115881

https://www.youtube.com/watch?v=QsFGl3YRp68&list=PLimvm-6AkZMbS3ZT8NYlMRyuGzcc2i9Yi

https://technet.microsoft.com/de-de/library/jj150562(v=exchg.160).aspx

https://www.youtube.com/playlist?list=PLhullrR-wf6Ksr_ILWE0YANMQUNuOLXzk

###

http://www.invenate.de/decus/Microsoft-PowerPoint-20050908-LUG-H-ITIL-SS-RP.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=vp2wfoVRMDE

https://www.youtube.com/watch?v=-GfIFfvny1I

https://www.youtube.com/watch?v=K4_0Kj6RdaU

###

https://www.youtube.com/watch?v=aX9OpC7YMCk

###

https://de.wikipedia.org/wiki/Schadprogramm

###

https://youtu.be/AmQCczdaYMM

https://youtu.be/sz-kWb7tNhI

###

https://www.teamdrive.com/de/neu/

###

https://www.youtube.com/watch?v=26G-zm6pd8g

####

https://www.youtube.com/watch?v=LywlHL3zcjc

https://www.youtube.com/watch?v=pbGIEWUo23w

https://www.youtube.com/watch?v=t1hLtL9xYJ4

https://www.youtube.com/watch?v=Vrw-Nxn6M6I

 

Ausdauer beim Lernen

Auch allgemein gesehen ist die Ausdauer eine hoch geschätzte Eigenschaft im Charakter einer Persönlichkeit. Schon mal Sport getrieben? Schon mal dauerhaft an einem Problem gearbeitet, auch wenn man kaum Aussichten auf eine Lösung gibt? Ich denke, alle hatten mal schon eine oder andere Situation, wo man langfristige Pläne umbaut und für Richtungswechsel sich entscheidet, ohne vorherige Pläne vollständig zu verwirklichen. Es ist eine Kunst zu arbeiten, wenn man aufhören möchte, und aufzuhören können, wenn man daran arbeiten möchte. Aber warum? Warum sollte man aufhören oder hartnäckig arbeiten, wenn man ständig über Umgekehrtes nachdenkt?

Neue Wege zu alten Zielen?

Hartnäckig arbeiten zu können ist eine Fähigkeit, die für auf Ihre Erfolge positiver Einfluss hat. Gleichzeitig, Flexibilität ist für Erfolg nicht weniger wichtig als Ausdauer. Situation ändert sich, wir passen uns an. Neue Situationen ergeben sich neue Ziele. Zu neuen Zielen führen neue Wege, die auch nicht die leichtesten sind. Auf einmal stellt sich heraus: wo bleiben die alten Ziele? Erreicht? Oder nicht?

Viele Fragen… Wo sind die Antworten? Ich denke Antwort liegt primär bei der Zielsetzung. Ich versuche diese Frage mit einer anderen Frage zu beantworten. Weil Antwort auf die Frage in Worten zu fassen sehr komplex ist. Ich möchte momentan, dass Sie das von mir Gemeinte erstmal ohne Wörter nachvollziehen können. Also, hier ist eine Frage und eine Antwort zugleich: Was wollen Sie wirklich?

Aufgabe

Jetzt ist es Ihre Aufgabe in sich hineinschauen und eigene Ziele herausfinden, festlegen, überprüfen und als wirklich wichtige Ziele zu benennen. Gelingt Ihnen Zielsetzung, haben Sie schon viel für Ihr zukünftigen Erfolg geleistet.

Was wollen Sie wirklich?

Sollten Sie Kenntnisse und Erfahrungen in IT-Branche gesammelt haben und momentan arbeitslos sind, würde ich Ihnen Microsoft-Zertifizierung als Weg zu Ihrem zukünftigen Job vorschlagen. Ich habe mit der Microsoft-Zertifizierung gute Erfahrungen gesammelt. Absolventen unserer Bildungseinrichtung hatten immer gute Aussichten auf eine interessante Arbeit, wenn sie Microsoft-Zertifikate in der Bewerbungsmappe hatten. Und es geht bei der Zertifizierung um Kenntnisse und Erfahrungen, die von vielen Arbeitgebern vorausgesetzt werden.

Wollen Sie Microsoft-Zertifikate in der Bewerbungsmappe und entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen haben?

Wollen Sie wirklich?

Glauben Sie wirklich, dass Microsoft-Zertifikate in der Bewerbungsmappe und entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen Ihnen ausreichend Chancen für einen neuen interessanten Job verleihen?

Glauben Sie es? Wirklich?

Und jetzt immer wieder die Frage stellen. Wenn Antwort auf Dauer unverändert bleibt, dann haben Sie gute Chancen auf Zertifikate und als logische Folge auf eine Arbeit, wo entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen vorausgesetzt sind.

Fazit

Fazit: Ausdauer beim Lernen hängt, meiner Meinung nach, eng mit der Zielsetzung zusammen. Es ist nicht der einzigen Zusammenhang, aber einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigste. Wenn Ihnen andere Tipps bekannt sind, wie man Ausdauer beim Lernen sich verbessern lässt, dann nutzen Sie diese Erfolgsgeheimnisse! Erreichen Sie Ihre Ziele! Seien Sie erfolgreich!

Erfolg bei der Bewerbung

Bewerbungsprozess

Über Bewerbungsprozess findet man heutzutage viel Literatur. Auch im Internet finden Sie jede Menge Tipps, die Sie weiterbringen können und Weg zur Arbeit erleichtern oder überhaupt ermöglichen. Es ist wirklich wichtig, sich in den Themengebieten rund um Bewerbung zumindest ausreichend Kenntnissen, anzueignen. Und wie immer bei der Bildung gilt, je mehr desto besser. Allerdings Zeit ist begrenzt und öfters wird Thema Bewerbung vernachlässigt bzw. geopfert zum Vorteil von anderen eher technischen Themen. Bitte unterschätzen Sie nicht Thema Bewerbung!

Berufsbezogene Kenntnisse und Kenntnisse des Bewerbungsprozesses

In diesem Beitrag möchte ich ich Ihnen folgende Idee mitgeben. Berufsbezogene Kenntnisse und Kenntnisse des Bewerbungsprozesses sind gleichwertig und müssen im Bedarfsfall nachgeholt werden.

Ich habe schon viele Bewerber/innen gesehen, die nach einem Bewerbungstraining traumhafte Bewerbungsmappe haben, inklusive vielen äußeren Merkmalen, aber die inhaltlichen Punkte, bezogen auf die Qualifizierung in bestimmten geforderten Bereichen, fehlten, oder waren nicht ausreichend ausgeprägt. Auch die umgekehrte Situation ist öfters zu treffen, wobei ein erfahrener Spezialist ohne Mühe sich zu nehmen, um eigene Bewerbungsmappe zu verbessern, längere Zeit arbeitslos bleibt.

Inhalt und Verpackung sollten miteinander abgestimmt werden. Berufsbezogene Kenntnisse und Erfahrungen einerseits und die Motivation sich erfolgreich durch den Bewerbungsprozess durchzuboxen andererseits, beides ist von wichtigster Bedeutung.

In unserem Bildungszentrum beschäftigen wir uns primär mit dem Punkt “Berufsbezogene Kenntnisse und Erfahrungen.” Wenn wir nach einer Zeit die Fortschritte bei der beruflichen Qualifizierung feststellen, erst dann nehmen wir uns genügen Zeit und gehen das Thema Bewerbung mit unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen an. Meistens gelingen uns hervorragende Fortschritte nach bereits einigen Anpassungen der Bewerbungsmappe. Wir können viele Erfolge nachweisen. Erfolgsschlüssel dabei sehen wir in unserer Vorgehnsweise. Wir nennen es “Vier-Augen- Prinzip” und verstehen darunter Folgendes. Alleine, als Bewerber, kommt man öfters zur Situation, wo man eingefahrene Wege immer wieder nachgeht und keiner neuen Ideen sich traut. Wir geben neue Ideen. Zugleich geben wir auch Motivation, diese Ideen ernst zu nehmen und eigene Herangehnsweise zu ändern.

Fazit

Fazit: Mit einer Weiterbildung lässt sich Erfolg bei der Bewerbung besser nachweisen. Eine Weiterbildung sollte sich primär auf die beruflichen Themen herangehen und sekundär an den Bewerbungsprozess.