Microsoft-Zertifizierung

Für einen IT-Spezialist bzw. IT-Experte sind die Kenntnisse der aktuellen Version einer Betriebssystem von größter Bedeutung. Microsoft-Betriebssysteme kommen regelmäßig auf den Markt und bringen viele neue Technologien mit.

Man hat schwer bei der Jobsuche, wenn man keine Nachweise über Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf aktuelle Version von Windows Server hat.

Wir bieten aktuell Weiterbildungen mit dem Schwerpunkt “Windows Server 2016 “.

Ausgehend von Ihren Vorkenntnissen und Ihrer Motivation können wir Ihnen eine Qualifizierungsplanung erarbeiten. In einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch können wir festlegen ob für Sie “Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA)” oder “Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE)” Kurs zu empfehlen ist.

In dem MCSA-Kurs werden die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die beim Betreuen und Entwickeln einer Infrastruktur auf Basis von Microsoft-Technologien helfen. Schwerpunkt dieses Kurses liegt beim Thema “Betreuung einer Windows Server 2016 Infrastruktur”. Unter anderem geht es um Implementieren, Verwalten, Pflegen und Bereitstellen von Diensten in einer Infrastruktur auf Basis von Windows Server 2016 Technologien.

Der MCSA-Kurs beinhaltet eine Vorbereitung zu folgenden Microsoft-Zertifizierungsprüfungen:

  • 70-740: Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016
  • 70-741: Networking with Windows Server 2016
  • 70-742: Identity with Windows Server 2016

bzw.

  • 70-743: Upgrading Your Skills to MCSA: Windows Server 2016
    Voraussetzung: Die Kandidaten haben bereits die „MCSA Windows Server 2008“- oder die „MCSA: Windows Server 2012 R2“-Zertifizierung erhalten.

Auch wenn es im Verlauf der Kurse zu Überschneidungen bei Themen kommt, befasst sich dieser Kurs primär mit der erstmaligen Implementierung und Konfiguration der wichtigsten Dienste, einschließlich Active Directory-Domänendienste (Active Directory Domain Services, AD DS) und Microsoft Hyper-V Server 2016-Konfiguration.

In dem MCSE-Kurs Kurs werden die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die beim Entwerfen einer Infrastruktur auf Basis von Microsoft-Technologien helfen. Schwerpunkt dieses Kurses liegt beim Thema “Entwurf einer Windows Server 2012 R2 Infrastruktur”. Im Unterschied zur MCSA-Kurs wird in dem MCSE-Kurs schwerpunktmäßig das Thema “Entwerfen” anstatt von “Betreuen” im Vordergrund.

Dieser Kurs beinhaltet eine Vorbereitung zu folgender Microsoft-Zertifizierungsprüfung:

  • 70-413: Designing and Implementing a Server Infrastructure

Hier geht es um Entwurf, Design, Implementierung und Wartung einer Infrastruktur auf Basis von Windows Server 2016 Technologien.

Auch wenn es im Verlauf der Kurse zu Überschneidungen bei Themen kommt, befasst sich dieser Kurs primär mit dem Entwerfen einer Windows Server 2016 Infrastruktur, einschließlich Virtualisierung, Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit einer Infrastruktur.

Falls Sie weiterführende Themen und interessante Herausforderungen in IT-Bereich suchen, dann schauen Sie auch folgende Linux-Zertifizierungen:

  • Linux Server Professional Certification (LPIC-1)

Mit Linux-Kenntnissen können Sie auch heterogene Netze betreuen. Ihre Chancen auf einen gut bezahlten Job werden hiermit steigern.