Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA)

Für wenn ist die Zertifizierung Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) empfehlenswert?

Die Zertifizierung zum Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) ist für IT-Fachkräfte empfehlenswert, die sich mit den Themen, bezogen auf Betriebssystem Windows Server 2019 oder 2016, auseinander setzen wollen.

Diese Zertifizierung war auch unter der Bezeichnung Microsoft Certified System Administrator (MCSA) bekannt. Aktuell steht die Abkürzung MCSA meistens für Microsoft Certified Solutions Associate.

Was ist MCSA?

Begriff MCSA bezieht sich auf Microsoft-Zertifizierung für IT-Spezialisten und soll einem potenziellen Arbeitgeber die Informationen bezogen auf Kenntnisse und Erfahrungen liefern, insbesondere auf die Fähigkeit, technologische Lösungen zu konzipieren und umzusetzen.

Wofür steht Abkürzung MCSA?

Abkürzung MCSA steht aktuell für Microsoft Certified Solutions Associate. Die Abkürzung ist beim Microsoft-Zertifizierungsprogramm zu finden. Bei der Recherche im Internet und in der technischen Literatur spricht man auch über MCSA-Zertifizierung. Bei Microsoft findet man vollausgeschriebene Bezeichnung der Zertifizierung mit Benennung des Schwerpunktes. Zum Beispiel: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2016.

Worum geht es bei der MCSA-Zertifizierung?

Bei dieser Zertifizierung geht es um Kenntnisse und Erfahrungen, die ein Mitarbeiter in der IT-Abteilung gebrauchen könnte, wenn zu seinen Zuständigkeiten das Verwalten von Windows Server 2016 gehört. Die Kenntnisse und Erfahrungen lassen Sie zu größter Teil auch für Windows Server 2019 erfolgreich gebrauchen können.

Es geht um die Bereitstellung, Konfiguration, Sicherung, Verwaltung und Überwachung von Geräten und Applikationen in einem Unternehmen. Bei der Vorbereitung zu dieser Zertifizierung werden diese Themen praxisbezogen behandelt. Beispiele für diese Themen sind wie folgt. Active Directory, DNS, DHCP, Freigabeberechtigungen. Bei diesen Themen geht es um das Können. Teilnehmer und Teilnehmerinnen üben diese Thechnolgien, probieren verschieden Einsatzszenarien, stellen mögliche Probleme nach und suchen mögliche Lösungen dafür.

Außerdem werden Themen besprochen, die in nahen Zukunft zum Einsatz in der Industrie kommen. Themen wie Office 365 und Azure gehören zu solchen Themen. Bei diesen Themen geht es um das Wissen, dass diese Thechnolgien bereits existieren und können erfolgreich im Unternehmen eingesetzt werden.

Welche Prüfungen beinhaltet die MCSA-Zertifizierung?

Eine aktuelle Auflistung finden Sie bei Microsoft, zum Beispiel unter diesem Link, wo Sie diese Zertifizierung durchsuchen können und nähere Informationen entnehmen können. Sollte es Ihnen unübersichtlich erscheinen, helfen wir Ihnen gerne in einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung, eine für Sie empfehlenswerte Zertifizierung zu finden.

Wem bringt MCSA-Zertifizierung besonders viele Vorteile bei der Jobsuche?

Von vielen Zertifizierungen, die Microsoft anbietet, empfehlen wir diese Zertifizierung IT-Fachkräften, die Schwerpunkt ihrer Arbeit bei der Konfiguration von Windows Server 2019 oder 2016 sehen. Windows Server, auch in Zeiten, in denen die Cloud-Konzepte mehr und mehr eingesetzt werden, darf nicht unterschätzt werden. Client-Server-Konzepte sind nach wie vor in vielen Unternehmen im Einsatz. Fundierte Kenntnisse von Windows Server 2019 spielen hier eine entscheidende Rolle.

Kurse, die eine MCSA-Zertifizierung beinhalten

  Schwerpunkt des Kurses bildet die Microsoft-Zertifizierung im Bereich Windows. Es geht um das Bereitstellen, Konfigurieren, Sichern, Verwalten und Überwachen 
  Dieser Kurs ist besonders für IT-Berater und IT-Beraterinnen geeignet, die  ihre Kenntnisse auffrischen, aktualisieren und vertiefen möchten, um IT-Systeme in

Lernressourcen

Auf unseren Seiten finden Sie einige Lernressourcen zu dieser Zertifizierung. Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen. Entscheiden Sie sich für eine Weiterbildung bei uns! Sprechen Sie uns an! Wir unterstützen Sie gerne sowohl bei der Zertifizierung als auch bei der Jobsuche.

Lernressourcen zur Zertifizierung: Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA)

  • Prüfung 70-740: Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016
  • Prüfung 70-741: Networking with Windows Server 2016
  • Prüfung 70-742: Identity with Windows Server 2016
Lernressourcen zur Zertifizierung: Microsoft 365: Modern Desktop Administrator: Prüfung MD-100: Windows 10
Microsoft 365-Zertifikat: Mitarbeiter des Modern Desktop-Administrators: Prüfung MD-100: Windows 10 Lernziele für die Prüfung MD-100: Windows 10 Bereitstellen von WindowsBereitstellen