IT-Administration: Datenbankadministration, inklusive Microsoft-Zertifizierung (MCSA)

Bewerben Sie sich jetzt auf die Arbeitsstelle als IT Administrator/in, die am besten zu Ihnen passt! Wir unterstützen Sie gerne!
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der IT-Branche? Sie sind hier genau richtig! Wir unterstützen Sie gerne.

Schwerpunkt des Kurses bildet die Microsoft-Zertifizierung.

Dieser Kurs ist für IT-Fachkräfte konzipiert. Er ist besonders geeignet für IT-Administratoren und IT-Administratorinnen, welche ihre Kenntnisse auffrischen, aktualisieren und vertiefen wollen. Auch Quereinsteiger bekommen mit dieser Weiterbildung neue Perspektiven und neue Herausforderungen.

Die Teilnehmenden bekommen nicht nur eine Möglichkeit praktische Erfahrungen im Umgang mit SQL-Datenbank-Infrastruktur zu erlernen sondern auch die erworbenen Kompetenzen mit einem Microsoft-Zertifikat einem potenziellen Arbeitgeber vorzuweisen.

Inhalte:

  • Moderne IT-Infrastruktur
  • Microsoft Windows Server im Unternehmen

Zertifizierung:

  • Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL 2016 Datenbankadministration
    • 70-764: Verwalten der SQL-Datenbank-Infrastruktur
    • 70-765: Bereitstellen von SQL Datenbanken

Maßnahmenummer: 962 / 329 / 2019

Zielgruppe: Arbeitssuchende, bzw. Arbeitslose.

Systematiknummer lt. KldB 2010: 43343

Förderung: Förderung durch Arbeitsagentur bzw. Jobcenter zu 100% möglich.

Einstiegstermine: Flexibel

Dauer: ca. 6 Monate / 24 Wochen / 120 Tage / 1080 Ausbildungsstunden

Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnehmeranzahl: 1 bis 8.

Unterrichtsmethoden: Frontalunterricht, Problemorientiertes Lernen, Lernen durch Lehren , weitere Methoden.

Veranstaltungsort:

MIT-Weiterbildung.de, Weiterbildungen Willi Dukart
Allee der Kosmonauten 33E,  (2. OG)
12681 Berlin-Marzahn

Ansprechpartner: Willi Dukart

Telefon: 030 / 68 83 55 99

E-Mail: info@mit-weiterbildung.de

Weitere Details:

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:
• Gute Kenntnisse von PC-Grundlagen
• Gute praktische Erfahrung im Umgang mit Windows-Clientbetriebssystemen
• Idealerweise haben die Kursteilnehmer zudem schon Erfahrung im Umgang mit dem Windows Server-Betriebssystem.

Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
• Installieren und Konfigurieren von Windows Client
• Installieren und Konfigurieren von Windows Server
• Beschreiben von AD DS
• Verwalten von Active Directory-Objekten
• Implementieren von IPv4
• Implementieren von Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
• Implementieren von DNS (Domain Name System)
• Freigeben von Dateien
• Implementieren von Gruppenrichtlinien
• Implementieren von Servervirtualisierung mit Hyper-V