Zertifizierte/r Netzwerkadministrator/in

Wir haben eine breite Palette von verschiedenen Weiterbildungen für Arbeitlose aus der IT-Branche, die sich für komplexe Spezialistentätigkeiten in der IT-Systemadministation qualifizieren und zertifizieren lassen wollen.

Beim Konzipieren dieser Weiterbildungsmaßnahme wurde die Klassifikation der Berufe mit der Systematiknummer 43343 berücksichtigt. Ausgehend aus Anforderungen der jeweiligen Berufsbilder haben wir dieses Kurs entwickelt und kontinuierlich optimiert. Besonders geeignet ist diese Maßnahme für Netzwerkadministratoren, IT-Administratoren, IT-Systemadministratoren

In diesem Kurs werden praxisrelevante Kenntnisse im Bereich Netzwerkadministration vermittelt. Gleichzeitig findet eine Vorbereitung zu von der Industrie anerkannten Zertifizierungen statt.

Wir bieten diese Weiterbildungsmaßnahme in verschiedenen Varianten, bezogen auf die Dauer (von 3 bis 12 Monate) und entsprechend dem Qualifizierungsbedarf unserer potenziellen Teilnehmer/innen. Qualifizierungsbedarf wird im Rahmen des Eingangsverfahrens ermittelt und den potenziellen Teilnehmern und Teilnehmerinnen während der Beratung mitgeteilt.

Zertifizierungen und Inhalte:

Maßnahmenummern:

Zielgruppe: Arbeitssuchende bzw. Arbeitslose, insbesondere aus folgenden Berufen.

  • Anwendungssystemadministrator/in
  • CAD-Systembetreuer/in
  • CAD-System-Manager/in
  • Datennetzbetreuer/in
  • Datenverarbeitungssystemtechniker/in
  • Dipl.-Ing. (Uni) – Rechnersystemgestaltung und -Betrieb
  • Dispatcher/in – Rechenzentrum
  • DV-Betreuer/in
  • EDV-Betreuer/in
  • EDV-Netzadministrator/in
  • EDV-Systemmanager/in
  • EDV-Verwalter/in
  • IT-Administrator/in
  • IT-Systemadministrator/in
  • LAN-Administrator/in
  • Network Administrator/in
  • Netzadministrator/in (EDV)
  • Netzbetreuer/in (EDV)
  • Netzwerkadministrator/in
  • Netzwerkmanager/in
  • Operations Analyst/in – EDV
  • Operations Support Assistent/in
  • PC-Betreuer/in
  • Rechenzentrumsfachmann/-frau
  • Rechenzentrumssachbearbeiter/in
  • Systemadministrator/in – EDV
  • Systemassistent/in (EDV)
  • Systembetreuer/in (EDV)
  • Systemkontrolleur/in (EDV)
  • Systemmanager/in
  • Systemtechniker/in – IT
  • Systemverwalter/in
  • Weitere technisch-kaufmännische Spezialisten, deren Berufsbild eine enge gemeinsame Zusammenarbeit mittels einer Netzwerkinfrastruktur beinhaltet und komplexe Tätigkeiten in diesen Themengebieten impliziert.

Förderung: Förderung durch Arbeitsagentur bzw. Jobcenter zu 100% möglich.

Einstiegstermine: Flexibel

Dauer: Entsprechend dem Qualifizierungsbedarf sind folgenden Varianten vorhanden.

  • ca. 3 Monate / 15 Wochen / 75 Tage / 600 Ausbildungsstunden
  • ca. 6 Monate / 25 Wochen / 125 Tage / 1000 Ausbildungsstunden
  • ca. 9 Monate / 35 Wochen / 175 Tage / 1400 Ausbildungsstunden
  • ca. 12 Monate / 50 Wochen / 250 Tage / 2000 Ausbildungsstunden

Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Teilnehmeranzahl: 1 bis 8.

Unterrichtsmethoden: Frontalunterricht, Problemorientiertes Lernen, Lernen durch Lehren , weitere Methoden.

Veranstaltungsort:

MIT-Weiterbildung.de, Weiterbildungen Willi Dukart
Allee der Kosmonauten 33E,  (2. OG)
12681 Berlin-Marzahn

Ansprechpartner: Willi Dukart

Telefon: 030 / 68 83 55 99

E-Mail: info@mit-weiterbildung.de

Weitere Details:

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:
• Gute Kenntnisse von PC-Grundlagen
• Gute praktische Erfahrung im Umgang mit Windows-Clientbetriebssystemen
• Idealerweise haben die Kursteilnehmer zudem schon Erfahrung im Umgang mit dem Windows Server-Betriebssystem.

Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

  • Installieren und Konfigurieren von Windows Client
  • Installieren und Konfigurieren von Windows Server
  • Beschreiben von AD DS
  • Verwalten von Active Directory-Objekten
  • Implementieren von IPv4
  • Implementieren von Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
  • Implementieren von DNS (Domain Name System)
  • Freigeben von Dateien
  • Implementieren von Gruppenrichtlinien
  • Implementieren von Servervirtualisierung mit Hyper-V
  • Optional:
    • Windows Server in Host- und Compute-Umgebungen installieren
    • Speicherlösungen implementieren
    • Hyper-V implementieren
    • Windows-Container implementieren
    • Hochverfügbarkeit implementieren
    • Domain Name System (DNS) implementieren
    • IP-Adressverwaltung (IP Address Management, IPAM) implementieren
    • Netzwerkkonnektivität und Remotezugriffslösungen implementieren
    • Eine erweiterte Netzwerkinfrastruktur implementieren
    • Active Directory-Domänendienste (Active Directory Domain Services, AD CS) installieren und konfigurieren
    • Identitätsverbund- und -zugriffslösungen implementieren
  • Optional:
    • Planung und Bereitstellung einer Serverinfrastruktur
    • Design und Implementierung der Netzwerkinfrastrukturdienste
    • Design und Implementierung von Netzwerkzugriffsdiensten
      Konzeption und Implementierung einer Active Directory-Infrastruktur (logisch)
    • Konzeption und Implementierung einer Active Directory-Infrastruktur (physisch)
    • Verwaltung und Wartung einer Serverinfrastruktur
    • Planung und Implementierung einer hochverfügbaren Unternehmensinfrastruktur
      Planung und Implementierung einer Infrastruktur für Servervirtualisierung
    • Design und Implementierung von Identitäts- und Zugriffslösungen
  • Optional
    • Installieren und Konfigurieren von Linux Systemen
    • Auf der Linux Kommandozeile arbeiten